+41 (0)81 771 51 77

+41 (0)79 419 56 77

Aktuelles

Sturmholz Aufarbeitung in Grabs
Der Föhnsturm von Mitte Oktober 2019 hat in Grabs im Raum Herti, Gamperfin und Voralp mehrere 100 Kubikmeter Fichtenholz geworfen. Wir dürfen nun in Zusammenarbeit mit der Forstgemeinschaft Grabus das Sturmholz aufrüsten und an die Waldstrassen transportieren.
Die geworfenen oder gestossenen Bäume werden motormanuell abgestockt und anschliessend mit dem Vollernter entastet sowie in die verschiedenen Sortimente eingeschnitten.
Die Rückegassen verlaufen zum Teil über die Rieter. An diesen Orten kann das vom Vollernter vorsortierte Holz erst mit genügend Schnee und Frost mittels Forwarder an die LKW-Strasse gerückt werden. Damit die gerüsteten Stämme unter dem erhofften Schnee trotzdem relativ einfach gefunden werden, hat man mit dem Vollernter "Holzpfähle" zur Markierung in den Boden gedrückt. An besonders nassen Stellen oder Wassergräben im Bestand wurde die Astmatte, auf der jeweils mit den Maschinen gefahren wird, noch durch Prügel ergänzt, um den Boden bestmöglich zu schonen. Natürlich räumen wir die Gräben am Ende der Arbeiten wieder frei.
Sobald die Wetterbedingungen passen, wird das aufgerüstete und vorsortierte Holz mit dem Forwarder an die Waldstrasse transportiert und gelagert, wo es dann der LKW übernimmt.